93 Punkte

Einige Botrytis im Duft, fast eine Auslese-Nase mit getrockneter Aprikose und Williams Christ. Dann körperreich, korpulent geradezu, dezente Säure, geschmeidige Gaumenmitte, in den Gaumenaromen noch vergleichsweise zurückhaltend. Wuchtiger Wein, aber auch seidig-differenziert. Sehr eigenständiger Stil, passend zur Lage.

Tasting: Best of Nik Weis – St. Urbans-Hof
Veröffentlicht am 19.02.2019
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Ausbau
Stahltank, großes Holzfass
Bezugsquellen
www.nikweis.com
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in