88 Punkte

Leicht blumig im insgesamt noch verschlossenen Duft. ein Unterton von Grapefruit. Am Gaumen mit leichter Süße hinter dem kräftigen Alkohol. Seidig und rund, körperkräftig, aber mit feiner Säurebalance. Gute Abgangsfrucht, nur zuletzt leicht trocknend.

Tasting: Weißburgunder aus Rheinhessen – Ein unbekanntes Wesen; Verkostet von: Ulrich Sautter, Ursula Haslauer, Oliver Donnecker, Christian Frens, Kai Schattner;
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 5/2017, am 11.07.2017

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
13%
Bezugsquellen
www.mueselwein.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in