92 Punkte

Würziges Holz, Kokosnuss, gebrannte Mandel. Dazu ein beeriger Burgunderduft mit ein klein wenig Honig. Nach Lufteinwirkung auch kräuterwürzig. Am Gaumen gebündelt und straff, den Lagen- und Sortentyp mit Spannung akzentuierend, Fülle und Statur sind dennoch gut, aber der Fokus liegt eindeutlig auf Stoffigkeit und mineralsichem Drive.

Tasting: Grauburgunder Trophy 2019; 27.11.2019 Verkostet von: Ulrich Sautter und Rainer Schäfer

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
großes Holzfass
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in