86 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase intensive Aromen von Kokos bis Vanille, kräftiges fruchtiges Parfum, etwas Himbeermark, Mandarinenzesten, sehr eigenständiges, lautes Bukett. Am Gaumen frisch und saftig, lebendiger Säurebogen, mit feiner Eichenwürze unterlegt, mittlere Länge, rotbeeriger Nachhall.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Roesler
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in