95 Punkte

Kräftiges Karmingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Nuancen von Holz und etwas Karamell, eine pralle Burgunderfrucht dahinter. Reife Schwarzkirsche und kleine rote Beeren, zuletzt Cassis, im Mund wie Samt und Seide, aber auch mit einer eisernen mineralischen Faust zuinnerst, viel Saft, dichte Frucht, gute Länge.

Tasting: Der beste Wein zum Wild ; Verkostet von: Peter Moser, Benjamin Herzog, Othmar Kiem, Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Veröffentlicht am 24.09.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Spätburgunder
Alkoholgehalt
13.5%

Erwähnt in