94+ Punkte

Pfeffrig, schieferwürzig, eine zugleich dichte und frische Nase, Schwarze und Rote Johannisbeere. Sehr dezenter Holzeinsatz. Mit Luftzufuhr auch ätherisch-kräuterwürzig. Im Mund saftig und ganz transparent in seinem Aufbau: Mineralität dominiert, Saftigkeit transportiert sie, feinkörniges Tannin gibt ihr den Halt. Frucht und Würze wirken noch verschlossen.

Tasting: Walporzheimer Kräuterberg ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.09.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%

Erwähnt in