94 Punkte

Thymian und Salbei, ein Hauch Darjeeling, Beifuß, ausgesprochen kräuterwürzig, balsamisch. Im Mund seidig und saftig, ganz vornehm zurückhaltend, mit einer Schicht der lagentypischen Geschmeidigkeit, kräftig taktilmineralisch grundiert, kein Monsterextrakt, aber dennoch homogen und lange in allen Komponenten, die Eleganz hervorbringen.

Tasting: Walporzheimer Kräuterberg ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.09.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%

Erwähnt in