93 Punkte

Helleres Rubingranat, breite Randaufhellung, zarte Nuancen von rotem Paprika, Brombeerkonfit, zartes Himbeerkonfit. Komplex, sehr ausgewogenes Spiel aus Frucht und fast unmerklich gewordenem Tannin, finessenreich strukturiert, kompakt, angenehme Extraktsüße im Nachhall, balanciert, sehr feiner Essensbegleiter, ausgezeichnetes weiteres Reifepotenzial, feiner mineralischer Nachhall.

Tasting: Meyer-Näkel: Finesse vom dunklen Stein; 23.03.2011 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc

Erwähnt in