89 Punkte

Zurückhaltender Duft mit Nuancen nach frischen Gartenkräutern, grünen Äpfeln und Pampelmuse. Technischer Stil, dem der Blauschiefer im Bukett etwas abgeht. Wunderbar saftiger Geschmack mit fein gesteuerter Säure und lang anhaltendem Schmelz. Da könnte er sein: der Blauschiefer.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 03/17 – Weine aus aller Welt im Handel ; Verkostet von: Axel Biesler
Veröffentlicht am 28.04.2017
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.ludwig-von-kapff.de
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in