90 Punkte

Sehr dunkles, tiefes Rubinviolett. In der Nase zunächst sehr verhalten, öffnet sich nur zögernd, zeigt dann das Aroma von dunklen Beeren mit schwarzen Cassisnoten sowie eine feine, rauchige Würze. Am Gaumen saftig, aber gebändigt durch eine makellose Tanninstruktur. Vornehme Eleganz mit einer kühlen Aromatik. Ein Wein mit viel Zukunft!

Tasting: Deutscher Spätburgunder-Preis 2010; 24.11.2010 Verkostet von: Mario Scheuermann (Leitung), Dietmar Busch, Eberhard Jourdan, Peter Moser, Gerhard Retter, Toni Viehhauser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in