91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase noch verhalten, zart nach Zitruszesten, ein Hauch von grünem Apfel, Weigartenpfirsich. Am Gaumen straff, engmaschig, weiße Frucht, brillanter Säurebogen, wirkt leichtfüßig, feine Tropenfruchtaromen im Nachhall, hat sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Verschluss
Schraubverschluss

Erwähnt in