91 Punkte

Kräftiges Gelbgold. Zart nussig, kräuterwürzig unterlegte Dörrobstanklänge, Orangenzesten, feine flüchtige Aromen, rotbeerige Nuancen. Saftig, gut eingebundene Fruchts­üße, Ananas, Maracuja, komplexe Textur, feine vegetale Note im Finish, Orangenzesten im Nachhall, gut Mineralik im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Bouvier
Alkoholgehalt
11%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in