94 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase rauchig, noch zart reduktiv, mit feiner gelber Frucht unterlegt, mit Luft etwas Marillenmarmelade. Am Gaumen saftig, wirkt ebenfalls leichfüßig, stoffig und pikant, sehr mineralisch, mit rassigem Säurespiel unterlegt, wird von Flaschenreife profitieren, hat großes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in