(89 - 91) Punkte

Mittleres Goldgelb. In der Nase rauchig-kräuterwürzig unterlegte Honignote, zarter Dörrobsttouch, etwas Karamell. Am Gaumen zart mit Tannenwipferln unterlegte Steinobstfrucht, etwas Ananas, deutlicher Zuckerrest, rassige Säurestruktur, noch nicht ganz harmonisch, Orangen im Nachhall, salzige Mineralik und angenehmer Honigtouch im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Müller-Thurgau
Alkoholgehalt
13%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in