94 Punkte

Blumig, nuanciert, auch leicht pfeffrig, sehr klar, frisch. Im Mund linear, noch jung, feines Säurespiel, nicht zu süß angestimmt, moderater Alkohol, stoffig und noch fast adstringierend, kraftvoll taktil-mineralisch, eine aparte, feine Bitternis über allem, die als extraktbedingt anzusehen ist. Durchdringende Mineralität, in seiner Dichte ein getarnter Rotwein, und dennoch mit einer Verheißung von Eleganz und Schmelz. Liegen lassen!

Tasting: Rüdesheimer Schlossberg; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 26.05.2020

FACTS

Kategorie
Weißwein
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in