93 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, schwarzer Kern, violette Randaufhellung. In der Nase intensive, einladende dunkle Beerenfrucht, nach Nougat, zart nach Dörrzwetschken, gut entwickeltes Bukett. Am Gaumen süßes Waldbeerekonfit, feine Würze, nach Orangen, finessenreicher Säurebogen, stoffig und mit guter Länge ausgestattet, Brombeeren und etwas Kokos im Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in