(94 - 96) Punkte

Leuchtendes mittleres Goldgelb. Zart nach Grapefruit und weißem Steinobst, ein Hauch von Quitte, Tabak-Räucher-Würze, ganz zart mit Blütenhonig unterlegt. Saftig, komplex, engmaschig, extraktsüß nach Marille, vielschichtig, facettenreicher Säurebogen, mineralischer Nachhall, sortentypisch und trinkanimierend, sicheres Entwicklungspotenzial.

Tasting : Weinguide Österreich 2022/23 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 27.06.2022
de Leuchtendes mittleres Goldgelb. Zart nach Grapefruit und weißem Steinobst, ein Hauch von Quitte, Tabak-Räucher-Würze, ganz zart mit Blütenhonig unterlegt. Saftig, komplex, engmaschig, extraktsüß nach Marille, vielschichtig, facettenreicher Säurebogen, mineralischer Nachhall, sortentypisch und trinkanimierend, sicheres Entwicklungspotenzial.
Riesling Ried Pfeiffenberg
(94 - 96)

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Kork
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in