94 Punkte

Leuchtendes Orangegold. In der Nase mit feiner Haselnuss unterlegte Honig-Dörrfrucht-Note, rauchiges Karamell, getrocknete Marillen, sehr facettenreich. Am Gaumen elegant und komplex, saftige süße Frucht, der Zuckerrest ist sehr gut eingebunden, feines Säurespiel, salzige Mineralik sowie cremige Steinobstanklänge im Nachhall, sicheres Reifepotenzial. Die edelste Form der Vermählung dieser raren Rebsorten.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Zierfandler , Rotgipfler
Alkoholgehalt
8%
Qualität
süß
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in