90 Punkte

Im Duft etwas trestrig, Pflaumenwasser, aber auch Kräuter, Holz, leichte Süße am Gaumen, saftig-fruchtig, präsente Mineralität, seidig und zart im Gerbstoff, feinnervig unterlegt, Gaumenstruktur mit Finesse, leicht viskoser Fond, aromatisch noch entwicklungsfähig. Gute Länge.

Tasting: Spätburgunder von rarer Eleganz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2016, am 17.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in