86 Punkte

Hefig im Duft, nahezu pfeffrig, am Gaumen stoffig verdichtet, geradezu mit Biss, aber nicht grün. Substanzreich und sehr mineralisch, dabei auch mit weichen Anteilen und einem Hintergrund, der den Kern harmonisch umschließt. Ein echtes pièce de resistance, ungekünstelt und für lange Lagerung geeignet. Die Bezeichnung »Flüdenwein« geht auf das Wort »Flue« zurück: für Felswand, Steilhang.

Tasting: Dreiländereck – Gutedel im Test
Veröffentlicht am 29.04.2014

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Gutedel
Bezugsquellen
www.weinkrebs.de
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in