88 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase eher verhalten, zart nach Waldbeerkonfit, feine Holzwürze, zart nach Brombeeren, braucht viel Luft. Am Gaumen stoffig, extraktsüß, nach Heidelbeerkonfit, mit etwas Zwetschkenröster unterlegt, schokoladiger Abgang, mineralischer Nachhall, hat Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
14%
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in