89+ Punkte

Hefe, Nougat, aber dann mehr und mehr blumig, Birne, eine Spur Akazienhonig. Ganz leicht rauchig, terroirwürzig. Im Auftakt mit einiger Süße, von fester Säure balanciert, mittelgewichtiger, durchaus mineralisch getönter Gaumen, strammes Rückgrat, kann sich sehr gut entwickeln.

Tasting: Weißburgunder trocken Pfalz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2019, am 28.05.2019

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
13.2%
Bezugsquellen
www.meyer-weingut.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in