100 Punkte

Kräftiges Gelbgrün mit Goldreflex. In der Nase ein faszinierendes Spiel aus reifen Steinobstnoten, Blütenhonig, etwas Marillenkonfit, Lanolin, ungemein vielschichtig, geht mit jeder Minute im Glas noch mehr auf. Am Gaumen herrliche Würze, feine, fast rotbeerig wirkende Botrytisanklänge, Steinobstkonfit, Noten von Steinpilzen und Edelkastanien, ungemein vielschichtig aufgebaut, von einer perfekten Säure getragen, herrlich lang, feinste Honignoten im Finale, ein Wein der Zukunft, denn davon hat dieser Wein reichlich.

Tasting: Reife Weißweine; 22.04.2017 Verkostet von: Martin Kilchmann, Peter Moser, Ulrich Sautter
Ältere Bewertung
98
Tasting: J.J. Prüm – Geburtstagsfest des Riesling-Doktors

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.jjpruem.com

Erwähnt in