93 Punkte

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Attraktive Steinobstnote, ein Hauch von weißer Apfel, mineralischer Touch, zart nach Orangenzesten. Stoffig, feine Fruchtsüße, elegant und ausgewogen, finessenreicher Säurebogen, mineralisch und gut anhaftend, feiner gelber Pfirsich im Abgang, zitronige Nuancen im Nachhall, sicheres Reifepotenzial.

Tasting: Federspiel Cup 2020; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2020, am 16.04.2020
Kategorie
Weißwein
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in