92 Punkte

Helles Gelbgrün. In der Nase intensive gelbe Tropenfuchtanklänge, mit zarter Kräuterwürze unterlegt, feine Mineralik, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, elegante Textur, feines Spiel von Frucht und Säure, finessenreich, leichtfüßig und sehr trinkanimierend, zitroniger Touch im Abgang, besitzt eine gute Länge, sicheres Entwicklungspotenzial. Der Primus inter pares in der Region.

Tasting: VDP Grosse Gewächse
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2011, am 09.09.2011

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in