88 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase zart tabakig-würzig unterlegte Frucht, nach Dörrzwetschken, unterlegt mit etwas Cassis und Lakritze. Am Gaumen elegant und kraftvoll, wieder etwas Dörrobst und Nougat, feines Säurespiel, rotbeerige Nuancen im Abgang, ein vielseitiger, bereits gut antrinkbarer Speisenbegleiter.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch , Merlot , Syrah
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in