93 Punkte

Kräftiges Gelbgold. In der Nase intensive, fast rotbeerige Botrytisnote, Mandarinenzesten, Honig, rauchige Mineralik. Am Gaumen sehr stoffig, cremig-salzige Textur, süße Steinobstnote, feines Säuregerüst, Dörrobst klingt an, im Abgang elegant, getrocknete Marillen, mineralisch und bereits sehr ausgewogen, sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Gelber Muskateller , Weißburgunder , Welschriesling
Alkoholgehalt
10%
Qualität
süß
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in