91 Punkte

Riecht in erster Linie nach Keuper, und erst in zweiter nach Grauburgunder. Rauchig, Kalk, bittere Kräuter. Im Mund mit delikater Phenolstruktur, der Alkohol fällt kaum auf, so stoffig und mineralisch ist der Gaumen geprägt, dabei fehlen aber auch eine Schicht Geschmeidigkeit und dezent süße Frucht nicht. Ein sehr eigenständiger terroir-Grauburgunder.

Tasting: Grauburgunder Trophy 2019; 27.11.2019 Verkostet von: Ulrich Sautter und Rainer Schäfer

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
14%
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in