89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Mit frischen Wiesenkräutern unterlegtes rotes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Orangenzesten, feine tabakige Nuancen. Mittlere Komplexität, frische Kirschenfrucht, feine Tannine, die gut integriert sind, angenehmer zitroniger Touch im Nachhall, rotbeeriger Rückgeschmack.

Tasting: Leithaberg DAC rot 2009, weiß 2010
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2011, am 14.10.2011
Ältere Bewertung
89
Tasting: Weinguide 2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in