89 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase stark blättrig unterlegte schwarze Beerenfrucht, Heidelbeeren und Hollerkoch, etwas Edelholz, aber auch vegetale Nuancen, feuchtes Unterholz. Am Gaumen stoffig, wieder süße frische Waldbeeren, lebendig strukturiert, bleibt gut haften, zarter Rosinentouch im Finale, noch etwas unfertig.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in