91 Punkte

Zweigelt kann nicht reifen? Dieser beweist das Gegenteil. Neben der prallen Frucht wirkt die Reife elegant und hintergründig, macht den Wein seriös. Die Toastwürze ist am Gaumen zwar spürbar, wird von reichlich Extrakt und saftiger Frucht aber gut im Zaum gehalten. Chapeau!

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 06/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Veröffentlicht am 05.09.2017
Ältere Bewertung
91
Tasting: Weinguide 2016/2017
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.anderweinig.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in