91 Punkte

Kräftiges Rubingranat, guter Farbkern, dezenter Wasserrand. Zart würziges Bukett, ein Hauch von Dörrobst, dunkles Beerenkonfit, etwas Schokolade. Saftig, angenehme rotbeerige Frucht, frischer Säurebogen, gute Mineralik, bleibt gut haften, lebendig und sehr ansprechend, gute Länge, wirkt sehr jugendlich. (60 % BF, 12 % SL, 12 % PN, 16 % CS; 33 % neues Holz, 33 % einjähriges Holz, 34 % zweijähriges Holz, 14 Monate im Holz.)

Tasting: Falstaff-Klassiker: Opus Eximium, Weingut Gesellmann – 25 Jahre – ein herausragendes Werk
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Barrique

Erwähnt in