(92 - 94) Punkte

Mittleres Gelbgold. In der Nase feine Nuancen von Cassis, rotbeerige Noten, Blütenhonig, frisches Marillenkonfit, sehr facettenreich, exotische Nuancen. Am Gaumen opulent und weich, feine Karamellnote, cremige Textur, die Süße dominiert in der jugendlichen Phase noch, zeigt etwas Babyspeck, gute Länge, wird von Flaschenreife noch profitieren, Geduld wird belohnt.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Muskat-Ottonel , Scheurebe , Welschriesling
Alkoholgehalt
10%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in