95 Punkte

Laut Etikett 2015, aber sensorisch 2016. Dezentes Neuholz, dunkle Beerenfrucht, Brombeere und Schwarzkirsche. Weiche Fülle, aber dies mit dem hintergründigen Druck eines sehr reifen, eigentlich packenden Gerbstoffs, der allerdings durch die mollige Grundlage des Weins nicht adstringiert. Dazu kraftvolle, taktil-mineralische Noten. Fulminant in seiner schwerelosen Dichte.

Tasting: Spätburgunder Trophy 2019; Verkostet von: Ulrich Sauter
Veröffentlicht am 19.03.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
www.georg-mueller-stiftung.de
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in