91 Punkte

Sehr verschlossen mit zitrischen Noten, Pfirsichkern, und einer Ahnung von Asche und Tuff. Im Mund kühl und diskret, mittelgewichtig, dennoch enge Maschen, stoffig, zum Kauen, geradezu abweisend arm an Frucht, fast komplett trocken, mineralisch aus der weich geschichteten Gaumenmitte ausleitend, mit subtiler Säure, die Länge gibt. Sehr spannender Wein für Mineral-Puristen.

Tasting: Variantenreiche Pfalz
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2014, am 07.02.2014

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.georg-mosbacher.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in