94 Punkte

Spontangärungsaromen, Apfel, balsamisch, »wilde« Noten. Blütenhonig. Weich, fast schon cremig im Ansatz, erstaunlich reife, fast schon milde Säure, erst im Abgang pikanter werdend. Sehr kultiviert in allen Komponenten – und deutlich mehr Volumen, als die 11,5 Prozent Alkohol erwarten lassen, klingt rund und füllig ab.

Tasting: Gelber Orleans; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2019, am 02.09.2019
Rebsorte
Orléans
Alkoholgehalt
12.5%
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in