94 Punkte

Golden mit grünlichen Reflexen. Komplexer Duft: geradezu frischfruchtig einerseits mit Noten von Weinbergspfirsich und Pflaume. Dann auch kräuterwürzig und blumig, Fenchelkraut, Wermut, Lavendel, Menthol. Im Mund gradlinig, saftig, stahlig in der Säure bei zurückgenommener Süße, schlank und gebündelt, in seiner Frucht konzentriert, faszinierend in seiner fast schon trockenen Ausstrahlung. Dabei super lang und frisch.

Tasting: Rüdesheimer Schlossberg ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 26.05.2020

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in