87 Punkte

Wer herbe Frucht und eine herbale Art beim Rotwein schätzt, wird bei diesem Wein nicht enttäuscht: Fliederbeere, Schattenmorelle im Stelldichein mit Nelken, Pfeffer und diskret erdigen Anklängen. Pfeffirg-frischer Geschmack ohne Schnickschnack. Knackiger Rotwein.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 03/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Veröffentlicht am 26.04.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Bezugsquellen
www.friedbaumgaertner.de
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in