94 Punkte

Mittleres Grüngelb, zart floral unterlegte gelbe Fruchtnuancen nach Apfel und Birne, ein Hauch von Gewürzen, etwas Anis, tabakige Nuancen. Saftig, elegant, ausgewogen, zart nach Honigmelone, gewürziger Touch im Nachhall, facettenreich und mineralisch, zeigt gute Länge, ein gut entwickelter Sortenvertreter.

Tasting: Der beste Wein zum Wild; Verkostet von: Peter Moser, Benjamin Herzog, Othmar Kiem, Ulrich Sautter, Dominik Vombach
Veröffentlicht am 24.09.2020
Kategorie
Weißwein
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in