(95 - 97) Punkte

Leuchtendes Gelbgold. In der Nase feine Botrytiswürze, sehr klare, strahlende Pfirsichfrucht, feiner Honigtouch, einladende Blütenaromen. Am Gaumen präzise, hochelegante Textur, perfekt eingebundener Restzucker (280 g), feine salzige Mineralik, brillantes Säurespiel, eine lupenreine TBA mit jahrzehntelangem Potenzial, ein Ausnahmewein, noch embryonal, aber schon jetzt äußerst verführerisch, bleibt minutenlang haften.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
7%
Qualität
süß
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in