93 + Punkte

Ein sehr frischer Duft entströmt dem Glas: frisch geriebene Zitronenschale, Rosmarin, aber auch ein klein wenig Hochreife. Im Mund hat der Wein ein gewisses Volumen und seidige Phenole, aber Säurenerv und Mineralität sind die vorherrschenden Komponenten. Feine Länge.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Ein sehr frischer Duft entströmt dem Glas: frisch geriebene Zitronenschale, Rosmarin, aber auch ein klein wenig Hochreife. Im Mund hat der Wein ein gewisses Volumen und seidige Phenole, aber Säurenerv und Mineralität sind die vorherrschenden Komponenten. Feine Länge.
Saarburg Rausch Riesling Spätlese
93.5
In der Nase zeigt sich die Spätlese betörend mit steinigen und rauchigen Noten, umspielt von Weinbergspfirsich und saftiger, getrockneter Aprikose sowie zarten blumigen Nuancen von weißem Flieder. Am Gaumen zeigt er sich dann wahnsinnig dicht mit Substanz und dem animierenden Geschmack von weißem Pfirsich. Besonders spannend ist das Aromenspiel von Himbeerblättern und Nanaminze. Wir attestieren großes Lagerpotential und freuen uns auf eine lange Reise mit diesem Prachtkerl.
Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
7.5%
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Kork

Erwähnt in