(89 - 91) Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase zart nach vollreifen Quitten, Mandarinenzesten, ein Hauch von Karamell. Am Gaumen feine Kräuterwürze, etwas Nougat, mit gelber Frucht unterlegt, feines Säurespiel, reife Tropenfrucht im Abgang, bereits gut antrinkbar, süße Steinobstnoten im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Roter Veltliner
Alkoholgehalt
12%
Qualität
halbtrocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Glasverschluss (VinoLok)

Erwähnt in