95 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zarter Blütenhonig, ein Hauch von Zitruszesten, feine Steinobstnote, angenehme mineralische Würze, braucht etwas Luft. Am Gaumen extraktreich, feinwürzige, dunkle Terroirnote, frische Struktur, bleibt sehr gut haften, feine vegetale Würze im Nachhall, entwickelt sich langsamer, wird von Flaschenreife profitieren.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Kork

Erwähnt in