91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zart würzig unterlegte Steinobstfrucht, Blütenaromen, vielschichtiges Bukett. Am Gaumen gute Komplexität, feine Zitrusanklänge, finessenreich strukturiert, saftige Anklänge von Ananas, Maracuja, mineralischer Nachhall, bleibt gut haften, gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%

Erwähnt in