94 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase rauchig-tabakig unterlegte feine Honignote, zart nach vollreifem gelbem Apfel, deutlich von Botrytis geprägt. Am Gaumen kraftvoll, feine Extraktsüße, reife Steinobstanklänge, sehr gutes Entwicklungspotenzial, in die Vinothek legen und für eine Weile vergessen.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
13%
Qualität
halbtrocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in