91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feine exotische Fruchtanklänge, nach Pfirsich und Ananas, zarte Kräuterwürze klingt an. Am Gaumen sehr frisch, ja enorm rassig, mit einer sehr feinen Steinobstfrucht unterlegt, wirkt durch den brillanten Säurebogen eher schlank und filigran, zeigt eine gute Länge, besitzt einiges Potenzial, delikat, heute bereits gut zu trinken.

Tasting: Egon Müller - Scharzhof; 01.07.2007 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in