90 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase enorme Fruchtexotik, Nuancen von Pomelo, Zitruszesten, Blutorangen, zarte Kräuterwürze. Am Gaumen sehr mineralisch, wirkt sehr leichtfüßig, dabei etwas scheu im Moment, zitronige Noten im Nachhall, durchaus komplex, verspielt und elegant.

Tasting: Egon Müller - Scharzhof; 01.07.2007 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
87
Tasting: Rieslinge vom Scharzhof

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in