95 Punkte

Kräftiges Gelbgrün. In der Nase zarte Botrytiswürze, reifer gelber Pfirisich, feine Fruchtexotik, etwas Milchtoffee. Am Gaumen sehr würzig, elegante cremige Textur, zarter Anklang von Blutorangen, etwas Crême brûlée, verführisch in der Süße, beeindruckend in der Mineralik, ein sehr eigenständiger Wein, dem man gerne wiederbegegnen würde.

Tasting: Egon Müller - Scharzhof; 01.07.2007 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in