91 Punkte

Helles Gelbgrün. In der Nase intensive Zitrusfrucht, etwas Pomelo, feinwürziges, von Botrytis geprägtes Bukett, etwas Minze. Am Gaumen geprägt durch ein prononciertes Säurespiel, knackig, dabei sehr elegant im Finale, gute Länge, zitroniger Nachhall. Attraktiver Stil mit guter Zukunft.

Tasting: Egon Müller - Scharzhof
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2007, am 30.06.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in