87 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase deutlich geprägt von einer vegetalen Würze, etwas ätherisch, blättrige Nuancen. Am Gaumen elegante, cremige Textur, ein zarter Zuckerrest klingt an, finessenreich und fein balanciert, mittlere Länge. (Es war etwas umstritten, ob dieser Wein nicht vielleicht potenziell besser wäre, einige Verkoster sahen ihn durch einen leichten Kork beeinträchtigt.)

Tasting: Egon Müller - Scharzhof; 01.07.2007 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in